Die Welt, die mir nicht gefällt ...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Lieblinge
  Surrealismus, Splatter, Gore, Snuff
  Warum Mami?
  Warum Papi?
  Gästebuch



  Links
   Klabusterbeere
   Meister Dirk´s Blog
   Clover
   Silent Hill Historical Society
   Freundesbuch
   Graphicquestbook



http://myblog.de/urielsama

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abi-Zeugnisse und Abi-Ball ...

Music: Merry - Dekai No Suisou (Edit)
Mood: relativ richtig gut

Joar. Am Freitag 17 Uhr war die feierliche Übergabe der Zeugnisse in der Stadthalle. Ein eigentlich sehr trockener Abend. Aber das Programm war recht amüsant. Danach noch mit der Family etwas essen gegangen.
So. Und gestern war dann der ominöse Ball. Im großen und ganzen ganz toll gewesen. Nja. Am Anfang hat es sich doch etwas gezogen. Aber ich hatte in der Ecke, in welcher ich saß ja doch eine etwas unterhaltsame Stimmung. Aber als dann der "feierliche" Teil vorrüber war ging die Stimmung ab. Das war nur noch ein großer Tanz und großes Besäufnis. Wenigstens hatte ich mich ein wenig zurückgehalten. Zwei Gläser Rotwein, ein Glas Weißwein und Zwei Cocktails. Hat schon gepasst. Auch war ich dann noch in einer für mich angenehmen Gesellschaft.
Und das war es dann. Jetzt sehe ich fast alle, welche ich in den letzten beiden Jahren kennengelernt hatte, vorerst gar nicht mehr. Eigentlich schade, weil mir doch einige ans Herz gewachsen sind.
2.7.06 13:50


Werbung


Der Mond im Licht ...

Music: 4Lyn - Neon
Mood: ehrfurchterregt

Das ist ein Wetterchen ... Aber mich fasziniert eher der Mond. Jaja. Ich habe eben, als ich ein wenig draußen war, den Mond gesehen. Ich war richtig erschrocken. Mein Gesicht war der Sonne abgewandt, ich hasse es wenn sie mir direkt in meine Fresse knallt, und schaute in den strahlend blauen Himmel. Mein Blicke streifte die Bäume. Und da sah ich ihn. Er trohnte direkt über den Fichten-, Ahorn- und Birkenwipfeln. Wie er da so an seinem Platz am Firmament steht, das ist schon imposant. Da fühlt man sich schon richtig mikrig. Vor der Sonne flüchtend renne ich in das schützende Haus. Und er? Er trotzt ihr noch am hellichten Tage ..
3.7.06 15:43


Alltagsabenteuer ...

Music: Placebo - The Bitter End
Mood: heiter (bis wolkig *lach*)

Gerade eben bin ich von einer Mission heimgekehrt. Eine Mission ohne Wiederkehr, wie es zu Anfang schien. Als das Zeitglas zum zwanzigsten plus ein halbes mal gedreht wurde, sattelte ich mein Ross und brach auf. Mein Weg war widererwarten ohne Gefahren. So brachte mich der Weg und mein treues Ross zu einer holden Maid.
Aber angekommen begann das Abenteuer. Man versuchte mich von meinem Ziel abzubringen. Mit allen Mitteln hat man es probiert: Wein, Weib, Gesang und exotischen Speisen, "Melonen" genannt. Aber nichts hat geholfen. Alle Versuche waren vergebens. Und so konnte ich meine Mission fortsetzen. Jetzt bin ich wieder im Besitz der heiligen Scheibe. Jedoch vergaß ich den heiligen Kelch. So wird mich früher oder später wieder einmal der Weg zu dieser Jungfrau führen. Außerdem bin ich im Besitz einiger Schriften, welche sie begehrt und ich ihr vorzubringen versprach.
Wer weiß was mich auf meinem nächsten Abenteuer erwartet ...
4.7.06 00:39


Plantage rulz ...

Music: Cypress Hill - Tequila Sunrise
Mood: fett gesmoothed

Jajajajaja. War eben im Garten. Und was muss ich da sehen? Feine feine Stechapfelpflanzen. Und wie toll die blühen. Sind sicher an die 50 bis 60 Pflanzen. Und fast alle sind am blühen! Sie blühen!!! Wie schön das duftet. Das gibt eine richtig fette Ernte.
Wenn ich mir da noch die Engelstrompeten anschaue, wie fein die noch gedeihen. Das wird ein richtig fetter Herbst.
4.7.06 21:12


Freiheit. Aber anders bitte ...

Music: Clueso - Chicago
Mood: philosophisch

Habe gerade Clueso mit dem Titel Chicago gehört. Ich weiß nicht, ob es jemand kennt. Aber ich habe es gerade mal wieder auf MTV gesehen. Das ist zwar nicht ganz das, was ich sonst so höre, dennoch gefällt es mir extrem. Einfach nur der Hammer. Nur wenn ich daran denke läuft es mir kalt den Rücken runter. Die Lyrics sind ainfach so ausdrucksstark und die Message kommt so wunderbar rüber. Wie das alles verpackt in das Lied eingabaut wurde. Genial. Einfach nur genial. Der Song macht mich voll sprachlos ...
5.7.06 01:39


Der Meister auf dem Weg zu mir ...

Music: Monty Python - Always Look On The Bride Site Of Life
Mood: happy

Jupjupjupjupjupjupjup. Habe es endlich geschafft. Nach langer Sucherei hatte ich einen Geistesblitz und bin auf eBay rüber. Und dann habe ich für insgesamt nur 3 Euro "Eraserhead" ersteigert. ERASERHEAD. DER Film von DEM David Lynch. Woahhhh. Ich kann es immer noch nicht ganz glauben. Und irgendwann bekomme ich noch "Six Men Getting Sick". Versprochen. Na gut. Zurück. Morgen gehe ich dann erst einmal überweisen. Damit ich schnell meine zweite Lynch-Errungenschaft in meinen Händen halten darf.
Meine erste war ja "Mulholland Drive" (nochmal vielen vielen lieben Dank an meinen Schatz Preté *schmatz*). Der Film, welchen ich noch unbedingt A. aufzwingen muss *hrhrhr*; nee, ganz lieb anschiel *_*. War ja nicht so berauschend der Filmabend am Montag. Dachte, es wird ein schöner muggelischer Abend zu zweit mit ihr. Und was war? S. und S. wollten "Der Maschinist" auch unbedingt sehen >_>. Naja. Dann ist es ein abend zu viert geworden. Und das Ende war, dass der Film "leider" nur A. und mir gefiel v.v.
Aber bei "Mulholland Drive" wird das anders. Den haben ja S. und S. schon gesehen. Und es war ja nicht anders zu erwarten hat dieser den beiden ganz und gar nicht gefallen. Tja. Er war zu sehr undurchsichtig und sie meinten, dass sie ihn nicht verstanden haben. Gut. Ich habe ihn auch nicht verstanden. Aber gerade das gefällt mir an dem Film so sehr. Genau DAS lässt viel, vielleicht zu viel, Raum für Interpretationen. Und das schöne an Lynch-Filmen ist eben, dass er keine bzw. so gut wie keine Stellungnahme zu der Story gibt.
Na gut. Mal schauen wann ich diese schmucke Meisterwerk in den Händen halten darf ...
6.7.06 00:05


Bund und Unterwäsche ...

Music: Lacona Coil - Enjoy The Silence
Mood: Richtig guddisch

Welch tolle Nacht. Welch toller Mond. Und noch Wetterleuchten. Endlich geht es auch von den Temperaturen her. Obwohl ... Es ist dennoch relativ warm.
So. Heute kam ein Schreiben von der Bundeswhr. Am 1.10. diesen Jahres werde ich eingezogen. Naja. Kann man nichts machen. Dennoch schade. Nun kann ich nicht mehr jeden Tag mit Too-chan labern. Was mir immer so gut tut. Mhhh ... Was soll´s. Mir tut es aber echt leid. Danach kann ich sie ja dann wieder nerven *hrhrhr*.
Gerade heute kam es wieder zu einem Gespräch ... Über Unterwäsche. Ein Thema. Ich sag euch. Was schaut besser aus? Tanga oder Boxershorts die schlabbern? Oder dann doch "normale" Slips. Oder Hot-Pants? Eine Unterhaltung war das! Aber halt nur über Frauenunterwäsche. Naja. Man sieht ja nun überall die Strings rausschauen.Wenn es "dezent" ist, dann geht es ja. Aber wenn man dann fast alles sieht ... Bähhh. Das ist doch abartig. Ehrlich.
Also Hot-Pants sind ja schon mal geil. Die sind so ... Wie soll ich es ausdrücken ... Das hat was. Da sieht man nicht gleich alles. Da ist was, das verborgen ist. Etwas Unentdecktes, sozusagen. Was fast mystisches. Etwas, das Lust macht nach mehr. Man will mehr sehen.
Aber unereicht bei mir ist die Boxershort. Jaja. Too-chan hat gelacht. Klingt ja auch etwas sonderlich. Ist aber so. Wenn sie so dasteht. Nur bekleidet mit einer schlabbernden Boxer. Boah. Vielleicht noch mit schottischen Karostil. Ich glaub dann, dass ich mich nicht mehr halten könnte. Ich würde bekloppt werden. DAS ist für mich Erotik pur ...
7.7.06 00:06


Surrealismus ...

Music: Blur - Song 2
Mood: Noch immer guddisch

Also. Ich denke mal, dass jeder der was von Kunst bzw. Kunstgeschichte versteht Dalí kennt. Naja. Ich vergöttere ihn schon fast, wie seinen "moderneren" "Schützling" H.R. Giger. Das sind zwei der genialsten Künstler der Moderne. Surrealismus ist schon eine feine Sache.
Und zu der Richtung lässt sich auch David Lynch einordnen. Seine Filme sind richtig surrealistisch. Wenn ich an "Mulholland Drive" denke ... Da fällt mir der erste Film von Salvador Dalí ein: "Der andalusische Hund". Eigentlich der Anfang des surrealen Filmes.
Aber das geniale an Lynch-Filmen ist, dass er keine Statements zu seinen Werken abgibt. Bis auf wenige Ausnahmen. Zum Beispiel bei "Eraserhead", da meint er, dass man ganz besonders am Anfang aufpassen solle. Da passieren oder man sieht Dinge, die für die weitere Interpretation des Filmes wichtig sind. Aber zu "Eraserhead" sagte er noch, dass er auf einem Traum basiere (wie die meiseten seiner Werke) und auch seine derzeitigen Lebensumstände mit einflossen in die Produktion.
Aber das erstaunliche ist ja, dass das "Baby", oder das was als desgleichen bezeichnet wird, immer noch das größte Geheimnis des Filmes ist. Der Film wurde 1977 gedreht, hat also schon fast 30 Jahre auf dem Buckel. Aber wie die das "Baby" hinbekommen haben weiß bis heute niemand. Außer die, welche mit an dem Film wirkten ...



Das "Baby" aus "Eraserhead" (1977 gedreht, 2000 auf DVD erschienen)


Henry ("Protagonist" aus "Eraserhead". Wobei der Name mich an den "Helden" aus "Silent Hill 4 " erinnert. Diese Gamereihe kann man auch getrost in den Surrealismus einorndnen. Oh wie ich diese Kunstrichtung liebe. Genauso wie die Romantik ...)
7.7.06 02:07


Blut, Liebe und Alk ...

Music: Sylver - Lay All Your Love On Me
Mood: müde und geschafft, aber dennoch guddisch

So. Heute sollte ich 17.00 Uhr an der Lindenschule sein. Hatte mir Preté, mein Schnuckelchen gesagt. Als war ich dort. Aber alles ohne zu wissen warum. Das wurde mir dann schnell klar. Dort war Blutspende. Nuja. War schon o.K. Mir war aber verboten den Abend Alkohol zu trinken. Was recht blöd war, aber wiederum auch nicht. Dazu aber später mehr.
Dann war ich wieder daheim. Habe mich wieder toll mit Too-chan unterhalten. Schön, dass es wenigstens noch solche Menschen gibt. Danke, dass du es mit mir aushältst und es dich gibt^^. Irgendwie kann ich nur mit dir über Themen wie Unterwäschen oder was-bedeutet-heute-Liebe reden^^. Vor allem machst du daraus nicht so ein Scherzthema wie viele andere.
Naja, dann bin ich noch zum Reini seiner Fete (wusste gar nicht, dass das eine Geburtstagsfeier war; sorry, dass ich mich da einfach eingeladen hatte). Und da haben sie, sprich Guitar und S.Bug, "Angie" abgefüllt. Klarer, Vodka und Tequilla waren an der Tagesordnung. Hey Hilfe. So viel hatte ich sie noch gar nicht reden hören. Aber dann wurde es sehr böse. Ihr Freund hat dann auch noch mitgemacht. Alle haben "Vodka", richtiges Wasser, getrunken und sie VODKA-Cola. Am Ende hat sie ihr Freund dann ins Haus getragen. Sie saß dann im Flur und hat sich in einen Eimer übergeben. Sie war dann so voll, dass sie zu ihrem Freund meinte, er liebe sie nicht mehr. In einem solch bösen Zustand habe ich sie noch nie gesehen. Aber sehr heftig finde ich eher, dass ihr Freund sie nicht abgehalten, sondern noch mitgemacht hat. Sowas würde ich mir nie erlauben ...
8.7.06 01:08


Schlaaaaaaaaaaaaand ...

Music: Lacuna Coil - Heaven's A Lie
Mood: gelangweilt

Komme gerade von Fußballschauen wieder. Jaja. Richtig gehört. Fußball. Habe mich durchgerungen doch zu gehen. Wurde ja auch nett gefragt. "Du magst doch so gerne Fußball schauen mit uns (ironischer Tonfall). Also kommst du heute zu uns. Bis halb 9 dann. Ciao." Wie soll man denn da noch nein sagen? Naja. War dennoch ganz lustig der Abend.
Was war sonst noch? Nichts. Oder? Ach ja. Habe heute noch "Six Men Getting Sick" bekommen. Woar. Die vier Minuten (eigentlich nur eine *lach*) ist er schon wert zu sehen. Erinnert mich doch ein wenig an Dalis Film. Auch wenn er überhaupt nichts davon hat. Und mein Dali-Video von dem Arte-Themenabend bekomme ich auch wieder, nachdem mir wieder eingfallen ist, wer es in seinem Besitz hat. Oder A.? *grins* Naja. Dafür darf ich mir ihr Smashing Pumpkins-Album ausleihen ...
9.7.06 01:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung